DIE SCHÖNSTEN ORTE DEUTSCHLANDS

Chemnitz-Sonnenberg: Theodor-Körner-Platz mit Markuskirche
Kategorie: Orte & Kultur

  • Foto:
    G. Heinig
  • Foto:
    G. Heinig
  • Foto:
    G. Heinig

Für einen Verdauungsspaziergang oder um sich an einem trüben Sonntagnachmittag mal den Wind um die Nase wehen zu lassen und die Füße zu vertreten kann die #Markuskirche mit ihrem #Doppelhelmturm für Chemnitzer ein von weitem erkennbares Ziel sein.
Die evangelische #Kirche in norddeutscher #Backsteingotik prangt über dem Sonnenberg und hat Platz für 1350 Menschen. Ihr Portal richtet sich zum Theodor-Körner-Platz und ist über dem Eingang mit einem Mosaik aus italienischem Glas mit der Darstellung des heiligen Markus mit dem Löwen und dem Evangelienbuch verziert.
Die 1850 geweihte Kirche ist ein Sonnenberger Wahrzeichen und steht nicht nur den Bürgern der Stadt als #Gotteshaus offen, sondern wird auch für Konzerte, wie z. B. das der Simon & Garfunkel Revival Band „Feeling groovy“ am 27.November 2016, genutzt.
Der sächsische #Jakobsweg führt seit 2010 hier an der Markuskirche vorbei.

Jahreszeit und Kinder/Kinderwagen?

Der Ausflugstipp ist für alle Jahreszeiten geeignet (Frühling, Sommer, Herbst und Winter).
Der Ausflugstipp ist nicht für Kinder geeignet.

Ort

09130 Chemnitz-Sonnenberg
Deutschland

In der Nähe von

Autor:
Grit Heinig

schrieb am 31.10.2016
als Insider/Einheimischer

Offline
Mitglied seit: 03.08.2016
Anzahl Beiträge: 5
Anzahl Zusatztipps: 1