DIE SCHÖNSTEN ORTE DEUTSCHLANDS

Darßer Ort: Leuchtturm Darßer Ort

  • Leuchtturm Darßer Ort

    Foto:
    Th. Seidel
  • Radweg auf dem Deich

    Foto:
    Th. Seidel
  • Radweg in Prerow

    Foto:
    Th. Seidel
  • Campen in den Dünen - Regenbogencamp

    Foto:
    Th. Seidel
  • Ausblick vom Leuchtturm

    Foto:
    Th. Seidel

Einer der beliebtesten Ausflugsziele auf dem #Darß an der #Ostsee ist zweifelsohne der #Leuchtturm von Prerow/Darßer Ort. Dieser befindet sich am nördlichen Ende des legendären #Weststrandes oder mit anderen Worten, ganz links oben, wenn man die Landkarte betrachtet.
Am besten kommt man von Zingst oder Prerow mit dem #Fahrrad. Falls man kein Fahrrad mit im Urlaub hat, so kann man sich beim Fahrradverleih ein Rad für ca. 8,00 EURO pro Tag mieten. Von Zingst sind es bis zum Leuchtturm ca. 14 km und von der Seebrücke Prerow aus ca. 6 km.
Ab Zingst bis zum Ende des Ortskerns von Prerow fährt man ausschließlich auf dem #Deich. Häufig gibt es kleine Imbissstände am Wegesrand, für Stärkung ist also stehts gesorgt. Danach gehts am Regenbogencamp vorbei und dann durch den #Ur-Wald des #Nationalpark Vorpommersche #Boddenlandschaft. Die Wege zum Leuchtturm sind sehr gut ausgeschildert, so dass man den Weg nicht verfehlen kann. Einen Tipp noch am Rande. Nach dem #Regenbogencamp gibt es bis zum Leuchtturm nichts mehr zu essen und zu trinken. Erst beim Leuchtturm gibt es wieder Verpflegung, jedoch muss man Eintritt zum NATUREUM Darßer Ort bezahlen, um das Cafe zu erreichen. Pro Person kostet das 5,00 EURO.
Das #NATUREUM Darßer Ort ist ein Museum über die Tier- und Pflanzenwelt auf dem Darß. Was sehr interessant ist, ist die Tatsache, dass der #Darß am Weststrand immer "weniger" wird und gleichzeitig mehr und mehr Sedimente an der Nordspitze angelagert werden.
Für den Aufstieg auf den Leuchtturm muss man schon einigermaßen fit sein um die 134 Stufen zu erklimmen. Ganz oben auf der Aussichtsplattform, wenn man es so nennen kann, wird es eng aber der #Ausblick entschädigt für alles. Man muss es einfach auf sich wirken lassen.
Hier noch ein paar interessante Daten zum Leuchtturm selbst. Erbaut wurde er 1848 und wurd ab 1849 in Betrieb genommen. Der Leuchtturm dient als Seefeuer und warnt vor den Gefahren, in dem Fall vor Sandbänke vor dem Darß und Steinriffe vor Gedser. Insgesamt ist der Turm 35,4 Meter hoch, wobei sich die Aussichtsplattform in einer Höhe von 27,8 Meter befindet.

Jahreszeit und Kinder/Kinderwagen?

Die beste Jahreszeit für diesen Ausflugstipp ist der Frühling und der Sommer.
Das Ausflugsziel ist geeignet für Kinderwagen, für Kinder von 3-7 Jahren und für Kinder von 8-13 Jahren.

Ort

Darßer Ort
Deutschland

In der Nähe von

Autor:
Thomas Seidel

schrieb am 22.05.2016
als Gast/Besucher

Offline
Mitglied seit: 08.03.2016
Anzahl Beiträge: 98
Anzahl Zusatztipps: 3